Über den HGK

Portrait des Vereins.

Im Dienste der Kurstadt und ihrer Gewerbe

Auf der alten Handelsstraße von Frankfurt nach Limburg gab es seit jeher ein reges Geschäftsleben. Königstein war und ist ein neuralgischer Punkt, ein Wunschort für viele Frankfurter, ein kleiner Touristenmagnet und ein wohlklingendes Versprechen von Ambiente, Luxus und Historie mitten in Deutschland.

Erfüllt haben dieses Versprechen auch immer die Händler und Handwerker der Stadt. Sie haben dazu beigetragen, dass der Ort ein spannender, reichhaltiger war.

Im 21. Jahrhundert sind Gewerbe und Handwerk vor den Toren der Metropole Frankfurt ein ambitioniertes Vorhaben. Umso wichtiger ist es, das Angebot der Stadt zu nutzen, die vielen kleinen, ungebundenen Läden, die Restaurants und Gaststätten, die Handwerke und das reichhaltige Angebot an Dienstleistungen zu frequentieren.

Im Sinne von "gemeinsam sind wir besser" hat sich 1963 der HGK in Königstein gegründet.

Gemeinsam tragen wir zur urbanen Identität bei, organisieren verkaufsoffene Sonntage und andere spannende Events und erreichen so, dass Königstein nicht nur als hübsches Kurstädtchen wahrgenommen wird, sondern eine ernsthafte Kleinstadt mit höchster Attraktivität in allen Belangen ist.

Wir laden Sie, den Nachbar, den Besucher, den Begeisterten ein, unser Angebot kennenzulernen und Königstein als ein Paradies auch im Hinblick auf gewerbliches Erlebnis wahrzunehmen.

Gruppenfoto: HGK-Fest in Königstein » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Geschichte des Vereins

Schon in früheren Jahrhunderten bediente Königsteins ortsansässiges Handwerk und Gewerbe nicht nur die eigene Einwohnerschaft und die „Herrschaft“, sondern auch die Durchreisenden auf der Fernstraße Köln – Frankfurt, zwei Jahrhunderte lang sogar eine hier angesiedelte Garnison.

Doch in diesen Zeiten konnte keiner etwas davon ahnen, wie wohlhabend sich Königstein später einmal darstellen würde. Schreibt der Historiker Kaltenhäuser: „Königsteins wirtschaftliche Lage war also um 1800 eine äußerst kümmerliche. Seine Konsumtivfunktionen waren ihm genommen ... seine zentrale Bedeutung schien unterdrückt.“

Ab 1860 muß es schon wieder besser gewesen sein. Gewerbetreibende gründeten am 17. November 1867 den Königsteiner Local-Gewerbeverein, dem seine Mitglieder 1920 seinen bis heute gültigen Namen „Handwerker- und Gewerbeverein Königstein“ gaben. Viele der damals gültigen Aufgabenbereiche waren natürlich denen ähnlich, mit denen sich der heutige HGK auch befasst.

Es dauerte bis zum 28. Juni 1951, bis sich der Verein nach dem letzten Krieg neu konstruierte. Aufgaben gab es genug, sowohl beruflich als auch kommunalpolitisch. In seiner heutigen Form wurde der Verein schließlich 1963 ins Leben gerufen.

Vorstand

Portrait: Platzhalter Mann » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Vorstandsvorsitzender

Martin Neubeck

Taunuskapital e.K.

Telefon 06174 998 905

Portrait: Platzhalter Mann » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Vorstandsmitglied Finanzen

Wolfgang Ernst

Herrenausstatter Günter Ernst

Telefon 06174 16 60

Portrait: Platzhalter Frau » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Vorstandsmitglied Schriftführung

Claudia Jehl

Wunderlieb

Telefon 06174 935 42 30

Portrait: Platzhalter Mann » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Vorstandsmitglied Eventplanung

Udo Weihe

Königsteiner Büroservice

Telefon 06174 931 405

Portrait: Platzhalter neutral » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt

Der Vorstand

Kontaktdaten

Telefon 06174 998 905
E-Mail vorstand@hgk-koenigstein.de
E-Mail events@hgk-koenigstein.de

Dokumente

Ausblick

Informations-Touchscreen im Zentrum. Ein Projekt der Stadt Königstein mit dem HGK.

Demnächst mehr Infos darüber an dieser Stelle...

TwiLogic Display » Handwerk und Gewerbe in Königstein :: HGK » Handel in der Kurstadt